Tag

Solar Türkei
Das türkische Wirtschaftsministerium hat Antidumpingzölle am 01.04.2017 gegen chinesische Photovoltaik-Modulhersteller erlassen. Der Grund ist ein am 01.07.2016 eingeleitetes Antidumpingverfahren auf Antrag von drei türkischen Herstellern. Damit möchte die türkische Regierung verhindern, dass inländische Hersteller von der chinesischen Konkurrenz vernichtet werden. Es werden für die chinesischen Photovoltaik-Module Aufschläge von 20 bis 25 USD pro Quadratmeter verhängt...
Read More
Das türkische Wirtschaftsministerium hat mit der Mitteilung Nr. 2016/29 vom 01.07.2016 ein Antidumping-Verfahren gegen die Solarmodulimporte aus China eingeleitet. Somit ist eine weitere Verunsicherung in der türkischen Solarbranche eingetreten. Vor kurzem wurden die importierten Solarmodule für die lizenzfreien Projekte von der Investitionsförderung (Tesvik Belgesi) bezüglich der Mehrwertsteuer- und Zollsteuerbefreiung ausgeschlossen. Das Antidumping-Verfahren muss nach den WTO-Regeln innerhalb...
Read More
Die gesetzliche Einführung der staatlich garantierten Einspeisevergütungen hat seit 2010 einen neuen Wachstumsmarkt für erneuerbare Energien in der Türkei eröffnet. Die Erhöhung der Volumenhöchstgrenzen für lizenzfreie Stromproduktionsprojekte in Wind- und Solarenergie von 500 kW auf 1 MW durch gesetzliche Regelung vom 30.03.2013 hat das Wachstum weiter beschleunigt. Dagegen stellt die Tatsache, dass gesetzlich Agrarflächen für...
Read More
Call Now ButtonRufen Sie uns an