Rechtstipps

  • Steuer- und Sozialversicherungspflichten ausländischer Firmen für ihr Personal in der Türkei

    By on 3. August 2017

    Allgemeines In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass im Ausland ansässige Firmen Ihre Mitarbeiter zum Zwecke der Marktforschung, des Vertriebs, der Vertretung oder aus anderen ähnlichen Gründen in der Türkei, vorübergehend oder auch unbefristet einsetzen, ohne hierfür eine geartete Betriebsstätte zu gründen. Ebenso kommt es vor, dass Personal vor Ort aus dem türkischen Arbeitsmarkt angestellt wird. Dieses...

    weiter Lesen
    1
  • Erbscheinausstellung in der Türkei

    By on 20. Juni 2017

    Nach türkischem Recht wird der Erbschein auf Antrag eines Erben von den Amtsgerichten in Zivilsachen oder von Notaren ausgestellt. Bei dem Erbschein nach türkischem Recht handelt es sich um eine Urkunde, welche die Erben nach dem Todesfall ausweist. Sie dient somit als Nachweis für die Erbenstellung und ermöglicht den legitimen Erben über das geerbte Vermögen zu verfügen. Die sachliche...

    weiter Lesen
    5
  • Türkei hat endgültige Antidumping-Zölle auf Solarmodule aus China verhängt  

    By on 2. April 2017

    Das türkische Wirtschaftsministerium hat Antidumpingzölle am 01.04.2017 gegen chinesische Photovoltaik-Modulhersteller erlassen. Der Grund ist ein am 01.07.2016 eingeleitetes Antidumpingverfahren auf Antrag von drei türkischen Herstellern. Damit möchte die türkische Regierung verhindern, dass inländische Hersteller von der chinesischen Konkurrenz vernichtet werden. Es werden für die chinesischen Photovoltaik-Module Aufschläge von 20 bis 25 USD pro Quadratmeter verhängt werden. Für die im...

    weiter Lesen
    3
  • Türkei hat Antidumping-Verfahren gegen chinesische Solarmodulhersteller eröffnet

    By on 4. Juli 2016

    Das türkische Wirtschaftsministerium hat mit der Mitteilung Nr. 2016/29 vom 01.07.2016 ein Antidumping-Verfahren gegen die Solarmodulimporte aus China eingeleitet. Somit ist eine weitere Verunsicherung in der türkischen Solarbranche eingetreten. Vor kurzem wurden die importierten Solarmodule für die lizenzfreien Projekte von der Investitionsförderung (Tesvik Belgesi) bezüglich der Mehrwertsteuer- und Zollsteuerbefreiung ausgeschlossen. Das Antidumping-Verfahren muss nach den WTO-Regeln innerhalb von 12 Monaten bzw....

    weiter Lesen
    3
  • Türkei plant radikale Beschränkungen für 1 MW lizenzfreie Solaranlagen

    By on 15. Dezember 2015

    Die Schwelle lizenzfreier Energieproduktion aus erneuerbaren Energiequellen zum Eigenbedarf wurde in der Türkei mit dem Energiemarktgesetz und der Verordnung über lizenzfreie Energieproduktion auf dem Energiemarkt im Jahr 2013 auf bis zu 1 MW erhöht. Gleichzeitig wurde eine staatliche Abnahmegarantie für überschüssig produzierte Energie zu einem Preis von 13,3 Cent USD/ kW für die Dauer von 10 Jahren statuiert. Diese...

    weiter Lesen
    15