Türkei hat endgültige Antidumping-Zölle auf Solarmodule aus China verhängt  

Türkei hat endgültige Antidumping-Zölle auf Solarmodule aus China verhängt  

Das türkische Wirtschaftsministerium hat Antidumpingzölle am 01.04.2017 gegen chinesische Photovoltaik-Modulhersteller erlassen. Der Grund ist ein am 01.07.2016 eingeleitetes Antidumpingverfahren auf Antrag von drei türkischen Herstellern. Damit möchte die türkische Regierung verhindern, dass inländische Hersteller von der chinesischen Konkurrenz vernichtet werden.

Es werden für die chinesischen Photovoltaik-Module Aufschläge von 20 bis 25 USD pro Quadratmeter verhängt werden. Für die im Erlass ausdrücklich erwähnten 16 Hersteller (unten aufgelistet) werden 20 USD und für die restlichen Herstellern 25 USD pro Quadratmeter verhängt werden.

Hersteller 
Antidumpingzoll (m2)
Byd (Shangluo) Industrial Co. Ltd. 20,00 USD
Canadian Solar Manufacturing (Changshu) Inc. 20,00 USD
Canadian Solar Manufacturing (Luoyang) Inc. 20,00 USD
CEEG (Shanghai) Solar Science Technology Co. Ltd. 20,00 USD
CEEG Nanjing Renewable Energy Co. Ltd. 20,00 USD
Changzhou Trina Solar Energy Co. Ltd. 20,00 USD
Chint Solar (Zhejiang) Co. Ltd. 20,00 USD
Hainan Yingli New Energy Resources Co. Ltd. 20,00 USD
Hanwha Q Cells (Qidong) Co. Ltd. 20,00 USD
Hefei Chinaland Solar Energy Co. Ltd. 20,00 USD
Jiangsu Seraphim Solar System Co. Ltd. 20,00 USD
Perlight Solar Co. Ltd. 20,00 USD
Renesola Jiangsu Ltd. 20,00 USD
Trina Solar (Changzou) Science & Technology Co. Ltd. 20,00 USD
Yingli Energy (China) Co. Ltd. 20,00 USD
Zhejiang Jinko Solar Co. Ltd. / Jinko Solar Co. Ltd. 20,00 USD
Andere 25,00 USD

 

Die oben erwähnten Antidumpingzölle sind ab dem Inkrafttreten der Verordnung Nr. 2017/06 vom 01.04.2017 anzuwenden. Die Zollnummer der betroffenen Photovoltaik-Module lautet 8541.40.90.00.14.

 

Stand: 01.04.2017

Dr. Fatih Dogan 
LL.M-Freiburg

Partner | Rechtsanwalt

 

 

Quellen:

Die Verordnung des Wirtschaftsministeriums über die Vermeidung des unlauteren Wettbewerbs vom 01.04.2017 / 01.04.2017 Tarihli İthalatta Haksız Rekabetin Önlenmesine İlişkin Tebliğ (Tebliğ No: 2017/6) 

Die Verordnung des Wirtschaftsministeriums über die Vermeidung des unlauteren Wettbewerbs vom 01.07.2016 / 01.07.2016 Tarihli İthalatta Haksız Rekabetin Önlenmesine İlişkin Tebliğ (Tebliğ No: 2016/19) 

 

 

Dr. Fatih Dogan LL.M (Rechtsanwalt)
Arbeitsrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und M & A, Immobilienrecht, IP / IT Immaterielles Güterrecht (Marken-, Patent- und Urheberrecht), Kartellrecht / Vertrieb, Türkisches Erbrecht, Vertragsrecht (Gestaltung, prüfung, Anpassung)